Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Wurzeln von KEMNA BAU gehen zurück auf das Jahr 1867. Seitdem steht der Name KEMNA für Qualität und Tradition in der Rohstoffgewinnung, Baustoffherstellung sowie im Verkehrswegebau. Mit zahlreichen Niederlassungen und Tochtergesellschaften ist die KEMNA-Gruppe heute in den meisten deutschen Bundesländern vertreten und gehört mit ihren rund 2.100 Mitarbeitenden und 70 Standorten zu den namhaften Bau-, Baustoff- sowie Rohstoffunternehmen der Branche.

Ausbildung zum Industriekaufmann (m|w|d)

Wichtige Fakten:
Ausbildungsbeginn: 01.08.2024
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: Pinneberg


Aufgaben
  • während der Ausbildung erwartet dich eine spannende Reise durch verschiedene Abteilungen unseres Unternehmens: du lernst unter anderem das Finanz- und Rechnungswesen, die Personalabteilung (Entgeltabrechnung, Recruting, Personalsachbearbeitung etc.), die allgemeine Verwaltung, die Produktion mit dem Ein- und Verkauf sowie das Controlling kennen
  • betriebswirtschaftliche Zusammenhänge lernst du von der Pike auf und kannst eine Verknüpfung zwischen unseren unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern erwerben
  • zusätzlich hast du die Möglichkeit, bei Bedarf Einblicke in andere Niederlassungen und Beteiligungsunternehmen zu erlangen

Profil
  • erfolgreicher Abschluss der mittleren Reife oder Abitur
  • gutes Zahlenverständnis und Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Freude an kaufmännischen Zusammenhängen und der Arbeit am PC
  • erste Erfahrungen mit MS-Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint
  • Verantwortungsbewusstsein, Umsicht und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit

Wir bieten
  • umfassende, qualifizierte Ausbildung in einem innovativen und vielfältigen Arbeitsumfeld
  • anschließendes umfangreiches, vielseitiges Weiterbildungsangebot
  • herausragende Unternehmenskultur sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • attraktive tarifliche Vergütung mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld